Auf dieser Seite zeigen wir immer wieder Kunstwerke der

Künstlerin Waltraud Hofmann.

Ihr Interesse an der Malerei und den Texten der Bibel, verbindet Waltraud Hofmann, um biblische Themen ins Bild zu setzen.

Sie lädt den Betrachter ein, die Zeitlosigkeit der alten Texte aus der Bibel im neuen Licht ihrer Bilder wieder zu entdecken. Ihr Malstil ist dem der Symbolisten angelehnt, um die Gedanken des Betrachters in Gang zu setzen.

Waltraud Hofmann hat in der Bibel auf ihre eigene Art Dinge entdeckt, die noch immer modern sind.




Jahreslosung 2021

Jesus Christus spricht :

Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist.                                                                                                             Luk.6,36

 


Gott hält die Erde in seinen Händen.

Bei genauem Hinschauen erkennt man,

daß unser blauer Planet blutgetränkt ist.

„Da ist keiner , der Gutes tue; auch nicht einer.“

Gott betrachtet seine Menschen nicht durch die rosarote Brille.

Er liebt sie.

Er liebt sie nicht, weil . . .

Er liebt sie , obwohl  . . .

So ist die Liebe.

Durch uns, die wir aus seiner Liebe leben, sollen es alle erfahren.

„Gott liebt diese Welt, und sie ist sein Eigen. Wohin er uns stellt, sollen wir es zeigen. Gott liebt diese Welt."                                                                                          (W.Hofmann)

____________________________________________________



Hochzeit zu Kana


Die Ouverture zu Jesu Wirken unter den Menschen, bei Johannes.

Sozusagen die Programmankündigung.  

Ist es das, was durch Jesus in die Welt kommen soll ?

Rauschhaftes Feiern, Musik, Tanz, Wein, Freude ohne Ende ?

Eine HOCHzeit ?

Ja, dazu ist Jesus in die Welt gekommen.

Unserer künstlich bunt angestrichenen Tristesse durch

seine aufopfernde Liebe eine Ende zu machen.         (W.Hofmann)